Notice: Undefined offset: 0 in /www/htdocs/v124837/socialwine/wp-content/plugins/only-tweet-like-share-and-google-1/tweet-like-plusone.php on line 206
Apr 18

Iris Rutz-Rudel stellte das Thema der 32. Weinrallye: Pinot Noir – Spätburgunder sollte es sein. Nachdem die letzten Weinrallyes von der Beschaffung (Schweizer Weine, Naturwein) oder aber der Geschichte her (Faszination Wein) gar nicht so einfach waren, scheint dieses Thema doch machbar zu sein.

Blauburgunder aus der Schweiz

Was sich als Trugschluss heraus stellte: eigentlich hatte ich für meinen Beitrag einen Wein aus der Schweiz ausgeguckt, den Malanser Blauburgunder von Louis Liesch. Kollege Dominik hatte mich neugierig gemacht auf den Wein – mein Arbeitgeber Delinat vertreibt den zwar, aber ich hatte noch nicht das Vergnügen gehabt, ihn zu verkosten. So nahm ich mir denn bei meinem letzten Aufenthalt in St. Gallen eine Flasche mit.

Fussball und Wein geht nicht zusammen

Aber – das Vergnügen sollte mir verwehrt bleiben: als ich letzte Woche nach dem Fussballtraining nach Hause kam, fand ich Frau und Schwägerin am Tisch sitzend vor – zwischen sich eine geöffnete und fast geleerte Flasche Malanser Blauburgunder! Nach beider Aussage ein sehr feiner Wein; ich aber kann der Verbindung Sport und Wein nichts abgewinnen (im Gegensatz zu anderen Blogger-Kollegen), öffnete eine Flasche Bier und freute mich am Genuss der beiden.

Pinot Noir – entspannt geniessen

Den Malanser Blauburgunder findet man aber sehr schön bei Dominik beschrieben – inklusive Informationen zum Anbaugebiet Bündner Herrschaft und zum Winzer-Ehepaar. Heute Abend werde ich trotzdem die Weinrallye würdigen und eine schöne Flasche Pinot Noir von Dirk Würtz öffnen. Winzer und Wein sind im WeinWeb nahezu omnipräsent – daher werde ich mir die Beschreibung beider ersparen und ganz entspannt geniessen!

Leave a Reply

preload preload preload