Weinrallye #30: Naturwein geht weiter als Biodynamie

Und noch ein kurzer, aber sehr bündiger Gast-Beitrag zur Weinrallye #30: Naturwein von Holger Schwarz aus Berlin:

Naturwein geht weiter als Biodynamie: keine Schönung, keine SO2- Gabe, oft sind die Weißweine noch ein wenig trüb.
Die in deutschsprachigen Ländern so geliebte Frucht wird bei Naturweinen sekundär.
Das ist ein ziemlich anderer Geschmack. Eine Herausforderung. Zu probieren beispielsweise bei Sebastien Riffault (Sauvignon blanc, Sancerre) oder Joan Ramon Escoda (maischevergorener Chenin blanc, Conca de Barberà).

2 Gedanken zu „Weinrallye #30: Naturwein geht weiter als Biodynamie“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *